Freitag, 23. Oktober 2015

Wasserrohrbruch - auch das noch

Es nimmt einfach kein Ende.

Der versteckte Wasserrohrbruch raubt uns noch unsere letzten, einigermaßen brauchbaren Nerven.

So sieht es momentan aus.
Das Schlafzimmer musste ausgeräumt werden. Bei dieser Aktion stellte sich heraus, dass die Matratze im Wasserbett defekt war. Suuuper! Jetzt brauchen wir noch ein Bett, Roste und Matratzen. Allerdings ist es nicht eilig, da die Instandsetzung der Räume (nur 5 - ohje) noch ein paar Wochen in Anspruch nehmen wird.

Die Holzdecken in Schlafzimmer und Bad mussten runter. Die Trocknungsgeräte laufen auf Hochtouren. Das ist leider sehr, sehr laut. Dauerlärm verursacht großen Stress und unsere Nerven liegen blank.


So begann es:

Ende September entdeckten wir Wasserspuren, die an der Badezimmerwand von der Decke herunter ihre Bahn zogen. Was für ein Schock! Die Wasseruhr zeigte keinerlei Bewegung. Seltsam!

Der Installateur konnte nichts entdecken. Das Wasser tropfte unaufhörlich und immer mehr.

Wir demontierten unsere schöne Holzdecke und oh Schreck - es war als ob ein Regenschauer auf uns niederfällt.

Ein Fachmann ortete das Leck. Ein winziger Haarriss in der Wasserleitung.

Der größte Schock kam dann bei der Schadens-Erörterung: Bad, Schlafzimmer und Flur auf zwei Etagen sind nass. Die Fussböden und Decken müssen runter. Aber zuerst muss alles getrocknet werden.

Kommentare:

Gwen hat gesagt…

Ich fühle mit dir/euch! Wasser ist das Schlimmste, was man im Haus haben kann. Wir wohnen in einem älteren Haus mit noch nicht komplett ausgetauschten Rohren ... wir hatten zu oft Wasser in den Wänden oder Stellen gehabt, wo kein Wasser hingehört.

Grüße Gwen

Die Oma und Kräuterhexe hat gesagt…

oh, nein .....wünsche weiterhin starke Nerven.
LG Adelheid

Bluh nah hat gesagt…

Wie furchtbar! :(
Tut mir echt leid, hoffentlich trocknet das schnell ab!

Sheepy hat gesagt…

Wenn man/frau sonst alles gebrauchen kann, aber ungeplante Baustellen und Leckagen gehören gewiss nicht dazu. Daumendrück, dass der Spuk bald ein Ende hat.
Liebe Inselgrüße
Sheepy

Karin Anderson hat gesagt…

Mein herzliches Beileid - und Handwerker, die gute Arbeit leisten! Schade, dass du nicht mehr auf FB bist :(