Samstag, 12. Dezember 2015

Pasta auf Baby-Spinat und Radicchio


2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
125 g frischer Baby-Spinat
50 g Radicchio Rosso
200 ml kräftige Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Abrieb einer halben Zitrone oder getrocknete Zitronenschale

Schalotten und Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden und in etwas Rapsöl glasig dünsten.
Radicchio in Streifen schneiden und zusammen mit dem gewaschenen Spinat zu den Zwiebeln geben. Dünsten bis der Spinat zusammengefallen ist.
Brühe und Sahne zugeben. Mit Muskatnuss und Zitronenschalen würzen.
Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Als Beilage gab es bei uns Gemüse-Tortellini aus der Nudel-Manufaktur.

Tipp: Bio-Zitrone mit dem Sparschäler schälen. Darauf achten, dass fast ausschließlich das Gelbe der Schale verwendet wird. Die Schale auf einem Küchentuch gänzlich trocknen und dann mit der Kaffeemühle fein mahlen. So hat man immer Zitronenaroma zur Hand.

1 Kommentar:

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Renate,
das sieht so lecker aus und für Pasta bin ich immer zu haben (lach).
Habe dir soeben eine Mail gesandt.

Viele liebe Grüße
einen schönen Abend
wünscht dir die
Tina