Dienstag, 19. April 2016

Roggen-Chia-Brot





200 g Roggenmehl Type 1150
Roggen-Anstellgut
Wasser
Die Zutaten glatt rühren, mit Klarsichtfolie abdecken, bei Zimmertemperatur ca. 15 Stunden ruhen lassen. Er soll schöne Bläschen gebildet haben.

Vorteig
200 g Roggenmehl Type 1150
Backmalz (hatte ich selbstgemacht)
1 g Trockenhefe
Wasser
Die Zutaten glatt rühren und bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Auch hier dauerte die Ruhezeit ca. 15 Stunden.

Hauptteig
Sauerteig und Vorteig
600 g Roggenmehl Type 1150
2 g Trockenhefe
20 g Salz
Buttermilch
3 EL Chia-Samen in heißem Wasser 20 Minuten quellen lassen.

Den Teig kneten, ruhen lassen.

Aus dieser Menge bereite ich zwei Brote zu. Also den Teig formen und in Gärkörbe legen.

Das Brot wird im Topf gebacken.
Die Töpfe samt Deckel im Backofen auf 230 Grad aufheizen.

Die gegangenen Teige in die Töpfe geben (Vorsicht! Sehr heiß!) und mit geschlossenem Deckel bei 230 Grad 25 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 190 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen.

Keine Kommentare: